Doris Rühl-Götzinger

  • ab 2014: Referentin beim ISPN zum Thema Unterrichtsentwicklung
  • ab 2013: Organisation und Durchführung von Fortbildungen zum Thema Schüleraktivierung und Aufbau eines                                                          schulhausinternen Methodencurriculums
  • ab 2012: Mitarbeit in der Steuergruppe und im Stundenplanteam
  • ab 2011: Lehrbeauftragte und Tutorin an der FAU Erlangen im Bereich Schulpädagogik
  • ab 2010: Mitarbeit im Kriseninterventionsteam und im Arbeitskreis „Soziales Lernen“
  • ab 2009: Fortbildungsbeauftragter
  • 2008: Aufbau einer Peer-Mediatorengruppe
  • 2006: Wechsel in den gebundenen Ganztageszweig
  • Seit 09/2005: Lehrerin an der Konrad-Groß-Schule Nürnberg
  • seit 2004: Referentin zum Thema Peer-Mediatorenausbildung beim Pädagogischen Institut der Stadt Nürnberg
  • 2003: Ernennung zur Praktikumslehrerin
  • 2001: Wechsel in den Mittlere Reife Zweig
  • 2000: Aufbau eines Mediatorenprogramms, Veröffentlichung: „Null Bock auf Zoff“
  • 09/1996-08/2005: Lehrerin an der Johann-Daniel-Preißlerschule Nürnberg